Handlettering

Handlettering Stifte Anfänger

Juni 5, 2020
Ich geb’s zu: Ich liebe Stifte! Dicke, dünne, helle, dunkle, billige, teure, neue, gebrauchte. Stifte sind einfach genial. Und doch hab ich mich in ein paar Stifte ganz besonders verliebt. Insbesondere für’s Lettern eignen sich ein paar von Ihnen, wie ich finde, sehr gut. Vorallem, wenn man’s noch nicht so lange macht und Neueinsteiger ist. Hier kommen meine 7 Lieblings-Handlettering-Stifte.  

1. Stylex Rossmann

Preislich absolut erschwinglich: Die “ganz normalen” Schulstifte von Rossmann names Stylex. Der Stift hat zwei Spitzen, was schonmal super praktisch für verschiedene Anwendungen ist. Zudem eignet sich die Spitze der dickeren Seite sehr gut für den typischen Brushpen-Effekt (dick und dünn). Mit der kurzen und gleichzeitig festen Spitze ist es sehr leicht, zwischen fest aufdrücken und weniger fest aufdrücken abzuwechseln.

2. Pentel Sign Pen

Für alle, die schon ein paar Schriftzüge geübt haben, eignet sich dann der Pentel Sign Pen hervorragend. Er liegt nicht nur gut in der Hand sondern er zaubert wirklich wundervolle Schriftbilder. Die Spitze ist deutlich dünner als beim Stylex und daher auch super z.B. zum gestalten von Karten geeignet. Er ist allerdings auch deutlich teurer. Vielleicht mal ein geeignetes Geburtstagsgeschenk?

3. Edding Brushpen 1340

Dieser Stift ist mittlerweile wahrscheinlich schon ein klaasiker unter den typischen Brushpens. Aus meiner Sicht ist er zum Schreiben eher für geübtere Handlettering-Fans geeignet. Wofür ich ihn am liebsten nutze: zum Zeichnen von Schatten. Dafür eignet er sich auch für Anfänger wirklich perfekt.

4. Pelikan Fineliner 96 fine 0,4

Den Fineliner von Pelikan nutze ich am liebsten für feinere Schriften, die auch eher im Druckschriftstil daher kommen. Und auch für Schmuckelemente – Blümchen, Herzchen, Ranken, Blätter… – ist er wunderbar geeignet.

5. Stabilo Marker BOSS auffüllbar

Für etwas größere Handlettering-Bilder nutze ich sehr gerne die Text-Marker von Stabilo. Zum einen finde ich es toll, dass viele Farben nachfüllbar sind – das tut der Umwelt gut. Zum anderen liegen die Stifte gut in der Hand und ermöglichen durch die abgeschrägte Kante ein sauberes zeichnen.

6. Kalligraphie-Füller

Meinen Kalligraphie-Füller liebe ich sehr 🙂 Auch bei diesem Stift bietet die abgeschrägte Kante einfach einen hohen Schreibgenuss. Er gleitet so leicht über’s Papier – eine Wohltat. Leider ist er ein No-Name-Produkt, daher kann ich keine Markenempfehlung geben. Sowas gibt’s aber in jedem gut sortierten Schreibwarengeschäft. Einfach im Laden ausprobieren!

7. UniPOSCA PC-1M 0,7mm

Meine UniPOSCA-Stifte nutze ich vorwiegend in weiß auf grauem Papier. Die Stifte sind sehr fein und gleichzeitig super deckend. Bisher habe ich keinen vergleichbarenStift entdeckt. Daher ist er unschlagbar.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply